Adventskrimi – Teil Drei

am
16.12.2018

Und wieder ist eine Woche vorbei gerauscht, wie Meereswellen an einem warmen Tag am Strand. Von diesem Szenario träumt wohl mancher Grinch. Aber richtig winterlich und schneeweiß ist es in Wien nun geworden. Und so liebe ich es. Vor Weihnachten ist der Schnee ja bekanntlich wunderschön, am Heiligen Abend sehnlichst herbeigewünscht und nach Silvester eine Plage und keiner will mehr was davon wissen. Vor allem in Wien, wenn er gatschgrau wird. Verständlich oder?

Auch bei der Detektivin Vivi ist gerade ein dicker Wintereinbruch verzeichnet worden und trotz der klirrenden Kälte scheint sie einer heißen Spur nachzujagen. Es geht weiter mit dem spannenden dritten Teil des Adventskrimis. Bitteschön.

Adventskrimi – Teil Zwoa

am
09.12.2018

Und schon wieder ist eine Woche rum! Die Adventszeit verfliegt immer so schnell. Ich bin ein absoluter Weihnachtsfan und liebe das Kitschige rund um dieses besondere Fest. Letzten Sonntag habe ich euch den ersten Teil meines Adventskrimis vorgestellt. Da ist der Detektivin Vivi aber ein interessanter Fall vor die Füße gefallen. Was meint ihr? Heute geht es weiter mit dem Adventskrimi, passend zum zweiten Adventssonntag auch der zweite Teil. Viel Spaß beim Lesen!

Adventskrimi – Teil Oans

am
02.12.2018

Endlich ist die Vorweihnachtszeit angebrochen! Die Tage werden immer kürzer und kälter. Brrrr. Und man wünscht sich einfach nur einen heißen Tee, Glühwein oder schokoladigen Kakao (am Besten alle drei Dinge auf einmal) mit dem man sich unter die warme Decke in die Couch eingraben kann und getrost das neue Lieblingsbuch (bei mir aktuell hoch im Kurs die Buchreihe “Der Totengräbersohn” von Sam Feuerbach – absolut empfehlenswert weil lustig und spannend zugleich! – unbezahlte Werbung) begierig lesen kann.

Das bringt mich auch schon zum nächsten Gedanken, der mir beim Einschlummern meines Buben gekommen ist. Ich möchte dieses Jahr auf meinem Blog etwas Schönes im Advent für euch und mich gestalten. Etwas worauf man sich jede Woche freuen kann. Stichwort “Adventskrimi”.

Eigentum – hot or not?

am
16.11.2018

Mit Baby ist alles anders sagt man. Dein Leben und Alltag sind auf den Kopf gestellt. Und das ist gut so. Doch nicht nur der Alltag ändert sich. Auch man selbst ist verändert. Hinzu kommt das stetig wachsende Ruhebedürfnis. Das Bedürfnis nach Natur und einem Eigenheim, wo man sich verwirklichen kann. Und das am besten mitten im Grünen, ohne viele Nachbarn. Ohne viele Autos und Smog.

Zurück im Mamaglück

am
31.10.2018

Während ich diese Zeilen schreibe, schunkel ich in der Trage vor meinem Bauch meinen Sohn in den Schlaf. Die letzten Monate habe ich intensiv mit meiner Familie verbracht und jeden Tag bestaune ich die tollen Fortschritte meines Kindes. Ja ich bin Mama geworden. Und das ist das Schönste was mir je passiert ist. Ich befinde mich also offiziell im Mamaglück. Das bedeutet auch zeitgleich, dass meine Freizeit kaum vorhanden war, beziehungsweise ich diese mit essentiellen Dingen wie Essen, Schlafen und Netflix verbracht habe (auch wenn es wenig Schlaf ist 🙂 Aber man gewöhnt sich an alles 😉 )

Bombiger Schwedenbomben-Workshop

am
01.06.2018

Als gebürtige Wienerin und aufgewachsen mit den besten Schmankerl und Süßwaren die es gibt, wundert es mich immer wieder, dass ich nicht längst kugelrund durch die Gegend rolle. Schon in meiner Kindheit waren Nachspeisen wie Palatschinken, Sachertorte, Apfelstrudel oder Marillenknödel meine Archillesferse. Neben diesen ungebrochenen Klassikern gibt es aber auch die ganz besonderen Süßigkeiten, die wunderbar ohne Eigenaufwand und portionierbar verfügbar sind: die Niemetz Schwedenbomben.

MAMUZ – Zurück zu unseren Vorfahren

am
27.05.2018

Mamuz Schloss Asparn an der Zaya im wunderschönen Weinviertel gehört zu den Top Ausflugszielen, das auch im Rahmen der Niederösterreich Card besonders hervorgehoben wird. An einem sonnigen Tag im April packte mich die Lust und Laune und wir entschieden uns dorthin einen Ausflug zu machen. Nachdem ich die Niederösterreich Card zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte, war es an der Zeit die Ausflugssaison 2018 endlich einzuläuten.

München – 5 Tipps für deinen Kurztrip

am
17.05.2018

Kurztrips sind einfach was Feines. Man kommt schnell raus in die Welt, verbraucht kaum Urlaubstage, aber lernt in der Kürze und Würze sich einerseits gut zu organisieren und andererseits flexibler zu werden. Dass man beim Reisen außerdem seinen schier endlichen Horizont doch noch erweitert und dabei über den weiten Tellerrand schaut, gehört bei meiner Generation (80/90 Kids) mittlerweile zum guten Ton. Meine Eltern haben früher immer wieder mal Ausflüge gemacht, aber wohl kaum in der mengenmäßigen Ausprägung, die für uns alle wohl schon einen Normalzustand erreicht hat.

Muttertag – Ein Danke an alle Mamas!

am
13.05.2018

In den letzten Monaten und Wochen habe ich mich mit einigen Mamas und Zukunft-Mamis unterhalten dürfen. Es gibt unzählige Themen, die für Eltern und im speziellen für Mamas von Bedeutung sind. Die Ansichten und Einstellungen, wie ein Kind erzogen werden soll, was es anzuziehen hat, was es zu Essen bekommen soll, ob und wie es geimpft wird (Achtung: Grundsatzdiskussionen im Anmarsch!) oder alleine die Namensauswahl im Vorfeld sind Minenfelder, die es zu bewältigen gilt. Und auch wenn diese Meinungen und Ansichten entweder super verschieden, oder auch total gleich gepolt waren. Eines hatten alle Eltern und speziell die Mamas gemeinsam: die ungebrochene Liebe zu ihrem Kind bzw. Kindern.

Japan – Checkliste zum entspannten Kofferpacken

am
02.05.2018

Mein Aufenthalt in Japan liegt nun doch ein paar Monate hinter mir. Nichts desto trotz möchte ich euch gerne meine Tipps zum entspannten Kofferpacken hier lassen. So könnt ihr jederzeit hier bei mir am Blog vorbei schauen und nachlesen.

Meine Abenteuer

Follow Me!