Das Wetter ist die letzten Wochen wirklich grausig kalt, regnerisch und der Feind aller Eltern. Letztes Jahr im Mai war es wunderschön warm und die Vorboten zum Sommer waren quasi schon übersprungen. 30 Grad Celsius und Sonne Ende nie. Fast wie in Ibiza 😉 Nur leider warten wir dieses Jahr eher länger als kurz auf den richtig warmen Sommer. Alle Eltern, die ein Krabbelkind und älter haben wissen: wenn das Kind untertags nicht vollends ausgelastet wird, droht ein Armageddon-ähnlicher Zustand des Nächtens. Und das wollen wir nicht. Das will niemand. Never ever. Gut, dass es Spielräume wie den Spielraum Märchenwald gibt.

Und so kommt es, dass (exemplarisch zumindest) in Wien, die Spielcafés, Spielräume und Spielgruppen aus dem Boden wachsen wie Schneeglöckchen nach einem langen Winter. Die Gebete der unausgeschlafenen Mamas und übernächtigten Papas wurden erhört. Zum Glück aller Eltern. Denn so lässt sich auch in so verregneten Zeiten wie jetzt gerade, der Tag gut aushalten und noch besser: möglicherweise kann sogar ein Kaffee warm genossen werden.

Mein Erfahrungsbericht zum Spielraum Märchenwald

Eines vorweg: das hier ist ein persönlicher Erfahrungsbericht und keine bezahlte Werbung. Ich war also nun kürzlich mit meinem Lausi das erste Mal im Spielraum Märchenwald und es war wirklich eine sehr angenehme Atmosphäre. Wir waren zum Spielen mit einer befreundeten Babymama und ihrer kleinen Laus verabredet. Das Spieldate zog sich von spät vormittags bis über drei Stunden. Als wir ankamen waren kaum Kinder da, als wir gingen wurden es aber immer mehr. Nachmittags dürfte dies aber ziemlich normal sein 😉

Ich hätte dies nicht für möglich gehalten, aber die beiden waren gut drauf und amüsierten sich prächtig. Es gab viel zum Entdecken, von der Holzschnecke in der Mitte des Raumes, zum Bällebad daneben, weiter hinten ein Activity Board und eine Spielküche. Auch riesige Legoartige Gummisteine verbargen sich im hinteren Bereich. Sowie eine Rutsche und noch vieles mehr. Nicht zu vergessen: auch die anderen Kinder, die nach und nach den Spielraum eroberten wurden vom Lausi “entdeckt” und gleich offenherzig und freundlich mit einem Patscher aufs Haupt oder einem ohrenbetäubenden Quietscher durch den Raum begrüßt. Es war herzerwärmend schön und das Lausi konnte sich fein austoben! Genau das wollten wir 🙂

Und nicht nur kleine Kinder sind beschäftigt. Auch für “ältere” Kinder gibt es Spiele, Puzzles, Bücher oder auch ein Puppenhaus. Somit können auch die erfahrenen (Geschwister-)Kinder sich schön beschäftigen, während die kleineren die anderen Sachen ausprobieren.

Interieur im Spielraum Märchenwald:

Was gibt es also alles im Spielraum Märchenwald? Hier habe ich eine kleine Liste der wichtigsten Dinge aufgezählt (für den besseren Überblick):

  • Abgetrennter Kinderwagenparkplatz (ca. 8 Kinderwägen je nach Größe der Wägen) und Garderobe.
  • Getränkebar, kalt und warm (Selbstbedienung) mit Möglichkeit der Nutzung einer Mikrowelle. Auch kleine Dinge wie Gebäck und Toasts werden angeboten, jedoch eher wenig Auswahl.
  • kleine Snackbar für die Kids, Kuchen gegen Spende.
  • viele liebevolle und schöne Details an Wänden und Decke;
  • Essensbereich mit Sitzgruppen sowie Sofas und Stühle im Raum verteilt
  • Und natürlich einen Wickelraum bzw. WC

Wie komme ich zum Spielraum Märchenwald:

Adresse: Jägerstraße 89-95/20/R02, 1200 Wien

Der Spielraum Märchenwald ist öffentlich gut erreichbar. Die U6 Station Jägerstraße ist nur ca. 5-7 Minuten Fußweg entfernt. Auch einige Bus und Straßenbahnverbindungen gibt es. Parkplätze scheint es untertags ausreichend direkt vor der Tür zu geben. Achtung, es handelt sich um eine Kurzparkzone (Parkpickerl).

Im Spielraum Märchenwald kommt ihr übrigens über einen Seiteneingang am Gebäude, erreichbar über zwei Stufen. Diese sind aber auch mit Kinderwagen gut zu bewältigen. Wir Mamas sind ja ganz gut geübt im Jonglieren mit den Wagerln und auch die Papas sind meist nicht zimperlich. Auf jeden Fall schaffbar 🙂

Preise* im Spielraum Märchenwald:

Die Preise könnt ihr hier direkt auf der Webseite der Spielraum Märchenwald einsehen.

Wir haben einen Zehnerblock um 65 € (Stand per Mai 2019) gekauft, damit wir für kommende Spieldates und Regentage gleich gut ausgerüstet sind 🙂

Ein großer Vorteil ist im Gegensatz zu anderen Spielecafés, dass es kein Zeitlimit gibt. Das heißt Spielespaß so lange bis Ende im Gelände ist oder zumindest bis es deinem Kind genug ist.

Öffnungszeiten* im Spielraum Märchenwald:

Montag und Dienstag: nur für Kurse geöffnet

Mittwoch und Donnerstag: 11:00-18:00

Freitag: 9:00-12:30

Achtung im Sommer  (Juni, August) gibt es verkürzte Öffnungszeiten. Juli ist der Märchenwald geschlossen, außer gegen Voranmeldung und Unkostenbeitrag

*Preise und Öffnungszeiten wurden der Webseite des Spielraum Märchenwald entnommen (Stand Mai 2019). Ich persönlich übernehme dafür keine Gewähr.

Ich freue mich, wenn ich euch mit meinem Erfahrungsbericht einen kleinen Einblick zeigen konnte und wenn ihr jetzt um einen Tipp reicher seid im Spielcafe-Garten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meine Abenteuer

Follow Me!