Ich bin fairliebt!

Ganz in der Nähe vom Wiener Naschmarkt, in der Preßgasse 28, im wunderschönen Wieden, befindet sich der Concept Store “Schön & Gut” der Kümmerei. Was ist denn bitte die Kümmerei, werden sich jetzt viele berechtigterweise fragen. Die Kümmerei ist eine Abteilung der Job-TransFair Gemeinnützige GmbH und wird finanziert aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien. Im Schön & Gut werden hochwertig fair und ökologische hergestellte Produkte, von Menschen die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind, verkauft. Diese werden laut der FAIRkaufsrichtlinien auf der Webseite des “Schön & Gut” bevorzugt von sozialen Unternehmen produziert.

Zusätzlich betreibt der Store ein kleines Café, wo man sich während dem ausgiebigen Schmökern der restaurierten Möbel, diverser Textilien, Küchenutensilien, Tschutti Bilder, Bekleidung oder Taschen, bei einem guten Kaffee, einer Limonade oder einen leckeren Kuchen gemütlich ausruhen kann. Bereits in meiner Schwangerschaft war ich mit meinen Eltern im Concept Store, um für das “zukünftige Enkerl”zu shoppen und natürlich ging auch ich nicht leer aus.

Die Schön & Gut Stofftier-Gang

Insbesondere die tollen Designs für die Stofftiere haben mir so gut gefallen, dass wir damals gleich zwei süße Tiere (Fuchs Fox und Käfer) mit Nachhause nahmen, sowie einen lustigen Rabenpolster. Alle drei Dinge haben im Kinderzimmer ihren Platz gefunden. Nun war ich unlängst wieder dort und konnte mich an einigen neuen Taschen und Stofftieren erfreuen. Dieses Mal kamen der Igel Frieda und der Frosch Flora, sowie zwei weitere stylische Tragebeutel mit zu uns.

Ökologisch, Fair und Schön

Ich empfehle* jeder/m mal in der Preßgasse im Store vorbei zu schauen! Es gibt wirklich schöne Raritäten, was die Möbel und Deko angeht zu ergattern. Auch bei den anderen Artikeln findet man eigentlich immer etwas das begeistert. Mir gefällt besonders gut, dass die Produkte unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Wenn man also mit dem Kauf von schönen Dingen dazu beiträgt, finde ich ist das eine super Sache. Und falls man wirklich nichts für sich finden sollte (echt unwahrscheinlich), gibt es wenigstens einen guten Kaffee und evtl. einen netten Plausch mit den lieben Menschen hinter der Theke. Was mir persönlich natürlich sehr gut gefällt, da ich eine absolute Plaudertasche bin. Wer mich gut oder auch nur kurz kennt, weiß das 😉

Falls ihr nicht aus Wien seid, oder einfach nie Zeit habt oder selten in der Gegend rund um den Naschmarkt seid oder (Grund hier einfügen) – es gibt auch einen Online Store! Dort ist das Schmökern aber leider nur halb so schön und es sind leider auch nicht alle Produkte eingepflegt, beim Spielzeug nicht alle Farben, usw. und es fehlen dann doch ein bisschen die Menschen.

Wir spielen dann mal munter weiter mit unserer Schön & Gut Stofftier-Gang 😉


*unentgeltliche Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meine Abenteuer

Follow Me!